Immobilien als Kapitalanlage in Berlin

Berlin bietet ausgezeichnete Möglichkeiten für die Kapitalanlage in Immobilien

Berlin ist eine außergewöhnliche Metropole. Im Herzen Europas gelegen, wachsen hier Ost und West zusammen. Immer mehr Menschen aus aller Welt wollen diese Stadt kennenlernen, viele von ihnen sind so begeistert, dass sie bleiben. Wer Rang und Namen hat, will in Berlin unbedingt dabei sein. Kunst und Kultur, Wirtschaft und Politik, Society und Underground: Berlin ist ein gesellschaftliches Ereignis und eine Stadt, die Trends setzt, europa- und weltweit.

Berlin ist Mittelpunkt des neuen Europas

Berlin ist die politische Schaltzentrale des größten EU-Staates. Hier werden wichtige Entscheidungen vorbereitet und getroffen, die das Zusammenleben in Deutschland und Europa, mitunter sogar darüber hinaus, maßgeblich mitprägen. Viele Global Player sind mittlerweile in Berlin präsent. Der Potsdamer Platz mit der Daimler-City, dem Beisheim-Center (Metro) und dem Sony-Center ist nur ein Beispiel für den Enthusiasmus, mit dem sich deutsche und internationale Konzerne am Standort Berlin engagieren. Rund ein Drittel der 50 weltgrößten Unternehmen ist mittlerweile mit eigenen Niederlassungen in der Stadt aktiv. Als Schnittstelle zwischen EU und den Ländern Mittel- und Osteuropas dient Berlin als Sprungbrett zu den osteuropäischen Märkten.

Berlin ist Zentrum für Zukunftsinvestitionen

Mediaspree in Berlin-FriedrichshainBei den Zukunftstechnologien spielt die Hauptstadtregion bereits in der Champions League. Weltmarkführer wie z.B. Siemens, Microsoft und AT&T im Bereich IT bzw. Telekommunikation investieren viel Kapital in der deutschen Hauptstadt. 19 Hochschulen sowie hunderte von Forschungseinrichtungen machen den Großraum Berlin zudem zu Deutschlands wichtigster Ideenschmiede. In renommierten Technologie- und Gewerbeparks wie zum Beispiel im Stadtteil Adlershof oder Mediaspree in Friedrichshain setzen eine Vielzahl junger Unternehmungen diese Innovationen in marktreife Produkte um. Stadt und Umland gehören mittlerweile in Branchen wie

  • IT,
  • Medien,
  • Biotech,
  • Pharma- und Medizintechnik

zu den bedeutendsten Standorten in der globalen Gründerszene. Startups und etablierte Firmen schaffen viele neue, zumeist hochqualifizierte und entsprechend gut bezahlte Arbeitsplätze.

Dynamischer Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum

Berlin ist nicht längst nicht mehr nur „arm“ und sexy. Die Wirtschaft entwickelt sich dynamisch, die Zukunftsperspektiven sind vielversprechend. Immer mehr Menschen erkennen die Chancen, die Berlin bietet und ziehen hierher. Mittlerweile gibt es rund 3,5 Millionen Berliner. Die Bevölkerung wächst weiter – in allen Berliner Bezirken. Allein in den Jahren 2012 und 2013 stieg die Einwohnerzahl um beinahe 100.000 Personen. Menschen, die alle ein „Zuhause“ möchten und dazu adäquaten Wohnraum benötigen. Zwar werden durch Neubau- und Sanierungsprojekte wieder vermehrt neue Wohnungen geschaffen, jedoch lange nicht in so ausreichendem Maße, um die wachsenden Nachfrage annähernd zu befriedigen. Besonders im mittleren Preissegment fehlt Wohnraum.

Kapitalanlage-Immobilie in BerlinKnapper Wohnraum, steigende Immobilienpreise

So sind in vielen Berliner Bezirken verfügbare Wohnungen mittlerweile zu einem knappen Gut geworden. Die Kauf- und Mietpreise von Wohnimmobilien sind kräftig gestiegen – und steigen Prognosen zufolge weiter. Das gilt für viele Bereiche der Stadt, ganz besonders aber natürlich für beliebte Quartiere z.B.

  • in Mitte,
  • Pankow oder
  • Charlottenburg.

Dennoch liegt das Preisniveau noch immer z.T. sehr deutlich unter den Preisen vergleichbarer deutscher und internationaler Metropolen.

Wohnimmobilien kaufen in Berlin, aber wo?

Berlin hat viele Facetten. Jeder der 12 Stadtbezirke hat seinen eigenen Charakter. Auch innerhalb der Bezirke gibt es viele unterschiedliche „Kieze“, wie der Berliner sein Viertel nennt. Manchmal liegen eher ruhige, konservative Wohngegenden gerade einmal einen Straßenzug von besonders „hippen“ Szenequartieren entfernt. Für den Erwerb einer Wohnimmobilie sind vor allem jene Lagen interessant, die (auch) künftig so attraktiv sein werden, dass die Menschen dort leben wollen. Das sind nicht immer die heutigen „In-Kieze“. Oft sind sogar eher bürgerliche Viertel für einen langfristig orientierten Investor die bessere Wahl. Gute Chancen bieten Anlegern auch solche Lagen, die von aktuellen oder zukünftigen Entwicklungen besonders profitieren und an Attraktivität gewinnen können. Der Berliner Südosten unweit des künftigen Großflughafens Berlin-Brandenburg International (BBI) ist ein Beispiel für einen solchen Wachstumsstandort.

Fazit

Berlin bietet langfristig orientierten Kapitalanlegern, die eine Wohnimmobilie erwerben möchten, ausgezeichnete Möglichkeiten, um attraktive laufende Erträge (Mieteinnahmen) und Wertsteigerungen zu erzielen. Der Berliner Immobilienmarkt ist jedoch sehr vielfältig und entwickelt sich uneinheitlich. Berlin ist eben nicht gleich Berlin. Um die „richtige“ Immobilie am „richtigen“ Standort zu finden, sind jedoch in der Regel sehr gute Kenntnisse des hiesigen Marktes und seiner voraussichtlichen Entwicklung unerlässlich.